Aufzüge bedienen und bauen

Jeder Spieler kann bei uns mit Schildern einen Aufzug bedienen und bauen. Dieser Aufzug teleportiert nur Spieler, keine Blöcke oder Entitäten. Spezielle Ränge werden nicht benötigt.

Aufzüge benutzen

Mit der Rechten Maustaste klickst du entweder das Schild mit der Bezeichnung „Lift Up“ oder „Lift Down“ an, je nachdem wie sie gebaut wurden. Sofern vorhanden kannst du aber auch die Knöpfe drücken.

Fahrstuhl im Eigenbau

Start-Schild

Um loszulegen, platziere das erste Schild an die Wand.

  • In die erste Zeile trägst du einen Namen für die Etage ein.
  • Die zweite Zeile füllst du mit [Lift Up], wenn der Aufzug anch oben fahren soll, oder mit [Lift Down], wenn er nach unten fahren soll.
  • Die dritte und die vierte Zeile kannst für eine zusätzliche Beschriftung nutzen.

Aufzüge funktionieren in einer „Säule“ nach oben oder unten. Daher stelle sicher, dass du das nächste Schild, das benötigt wird, nicht einen Block zur Seite oder nach vorne/hinten setzt.

Ziel-Schild

  • Wenn du einen „Lift Up“ definiert hast hänge auf der nächsten Etage über dir an die Wand.
  • Wenn du einen „Lift Down“ definiert hast hänge auf der nächsten Etage unter dir an die Wand.

Auf das Schild kommen dann wieder vier Zeilen:

  • In die erste Zeile trägst du einen Namen für die Etage ein.
  • Die Zweite Reihe füllst du mit [Lift]. Keine Richtungsangabe, da dieses Schild nur als Ziel dient.
  • Die dritte und die vierte Zeile kannst für eine zusätzliche Beschriftung nutzen.

In die andere Richtung

Die Fahrstühle funktionieren nur in eine Richtung. Daher kannst du neben die jetzt bestehenden Schilder weitere Schilder nach dem gleichen Prinzip erstellen, die dir das Reisen in die andere Richtung ermöglichen.

Mehrere Etagen

Mit einem Aufzugsschacht kannst du leider nur zwei Etagen bedienen. Möchtest du also mehrere Stockwerke bedienen, so musst du mehrere Schächte („Säulen“) erstellen. Achte darauf, dass diese sich nicht überschneiden.

ProTipp: Für die Fahrstühle benutzen wir eine Funktion des Plugins CraftBook 3. Die vollständige Dokumentation zu dieser Funktion findest du hier (englischsprachig).

Schlagwörter: